Über uns

sprechreiz logo

Was wir tun: Wir fördern die sozialen Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung Jugendlicher von Hauptschulen, um sie besser auf ihr Berufsleben vorzubereiten. Darüber hinaus vernetzen wir sie mit Unternehmen. Diese können als unser Partner geeignete Auszubildende finden.

Sprechreiz – Poetry Slam macht Schule

Sprechreiz ist ein Projekt der Hochschulgruppe Enactus KIT, welche die Philosophie verfolgt mit unternehmerischen Methoden soziale Probleme nachhaltig zu lösen. Das Projekt wurde im Jahr 2011 von Karlsruher Studierenden ins Leben gerufen und fand zunächst einmalig in Kooperation mit der Draisschule Karlsruhe und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung statt.

Im Jahre 2014 griffen einige Studierende den Grundgedanken des Projektes erneut auf und organisierten mit einem etwas veränderten Konzept die Workshopreihe Sprechreiz. Die Organisation war ein Erfolg und so fand auch im Jahr 2015 das zweite Mal in Folge die Unterrichtsreihe Sprechreiz statt. Auch in diesem Jahr ist geplant, das Projekt in eine neue Runde zu schicken! Wenn Sie Lust haben als Schule, KünstlerIn oder Sponsor dabei zu sein, wenn wieder einmal Poetry Slam auf dem Stundenplan steht, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

 


Enactus KIT

Enactus KIT ist ein Verein und eine Hochschulgruppe am Karlsruher Institut für Technologie. Studierende des KITs haben Sprechreiz ins Leben gerufen und kümmern sich um die Organisation der Workshops, sowie die Vermittlung von Schulen, Poetry Slammern und Partnern.

Das englische Verb „to enact“ bedeutet „in Kraft setzen, beschließen, erlassen“. Es beschreibt die Mission und die Zwecke der Non-Profit Organisation treffend bezeichnet. In 39 Ländern engagieren sich mehr als 62.000 Studierende in sozialen Enactus Projekten. In Deutschland ist Enactus an über 40 Hochschulen vertreten.

Enactus bedeutet in der Praxis Verantwortung zu übernehmen und Unternehmensgeist und betriebswirtschaftliche Methoden anzuwenden, um Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt zu lösen. Die Teams identifizieren dazu Themen und Ziele, analysieren die Rahmenbedingungen der Projekte und entwickeln Konzepte, um Wissen aus der Theorie wirkungsvoll in die Praxis zu übertragen. Dauerhaft wird der Erfolg auch dank der Zusammenarbeit mit Partnern: gemeinnützigen Vereinen, engagierten Unternehmen und Einzelpersonen. Alle Menschen im Netzwerk von Enactus vereint ein gemeinsames, ehrgeiziges Ziel: mit kleinen Schritten die Welt zu verbessern.


jakob

Jakob Seja
Partnermanagement, Veranstaltungen

Philip Seiler
Projektleiter, Workshopleiter

rotary club karlsruhe

stiftung wissen kompetenzen

deutscher engagementpreis